Sicherheitsmarkierungen für Hindernisse und Gefahrenstellen

Die Kennzeichnung von Hindernissen und Gefahrenstellen ist sowohl für den Alltag als auch für den Notfall ein wichtiger Bestandteil einer umfassenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. Für den Tagesbetrieb ist eine farbliche Ausführung zu empfehlen, wohingegen für Arbeitsstätten in denen keine aufwändige Sicherheitsbeleuchtung angebracht ist, eine Sicherheitsmarkierung mittels nachleuchtenden Markierungsbändern vorzuziehen ist. Die nachleuchtenden Bänder unterstützen besonders in Notsituationen, bei Stromausfall oder Verrauchung eine geordnete Evakuierung indem sie die Hindernisse und Gefahrenstellen angemessen sichtbar machen.